Direkt zum Hauptbereich

Posts

Letzter Beitrag

Ewigkeit im Herzen

Der Monatsvers für September ("Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende") aus Prediger 3,11 findet eine großartige Formulierung.

Hier ein paar Gedanken dazu, die ich für unseren Gemeindebrief geschrieben habe:

Wir alle sind Menschen unserer Zeit. Wir haben einen zeitgebundenen Geschmack (wer würde heute noch in den Hosen der 70er Jahre herumlaufen?). Man bleibt seiner Epoche verhaftet – früher hießen die Helden Fritz Walter und Toni Turek, heute Reus und Boateng. Wir haben eine zeitbedingt geprägte Sicht – wir wissen im Jahr 2018, dass die Erde die Sonne umkreist und nicht umgekehrt, aber mit Pfeil und Bogen ein Wildtier erlegen, das können nur noch wenige. Wir sind alle Geschöpfe unserer Zeit. Mit entsprechend begrenzter Sicht.
Aber das Alte Testament sagt: In jedem Menschen schwingt auch etwas anderes an. Wir alle hören leise das Echo ein…

Aktuelle Posts

Tumult im Tempel

In der EFG Wölmersen

In der EFG Grünewiese

Vom Allgäu ins www

Bibelkommentare & Fußball

"Heimat finden"-Rezension in Z&S

open air - Taufe am See

Große Ehre, tolle Feier (II)

Große Ehre, tolle Feier (I)

Uni Bonn-Briefmarke